Homepage Planen Bauen Wohnen

Das Programm „Viktorianische Fliese“ kommt aus England, wo die Herstellung dieser traditionsreichen Fliesen wieder auflebte

Ton- und Dekorfliesen aus der Provence von Matthiessen-Noesselt

Geometrische Bodenfliesen waren Teil der englischen Geschichte und wurden in mittelalterlichen Kirchen oder Klöstern zur Gestaltung der Böden genutzt, sowie in den Häusern der Aristokratie. Der gesellschaftliche Stellenwert wurde 1830 durch Königin Viktoria verstärkt und wurde somit ein Höhepunkt der "romantischen Bewegung". Die bei Matthiessen-Noesselt geführten Muster stammen aus original alten viktorianischen Katalogen. Selbst nach 150 Jahren liegen noch viele Original viktorianische Bodenfliesen in Hallen und Kirchen

hier geht´s weiter....

Bei der Herstellung dieser Fliesen werden die gleichen Tonerden eingesetzt wie früher. Die hier vorgestellten Fliesen sind gesintert und daher frostsicher. Der Einsatz ist daher nicht nur für den Privatbereich geeignet, sondern ebenfalls für Restaurants und öffentliche Gebäude. Matthisen-Noesselt

Seit Jahrhunderten werden Produkte aus Ton in der Provence in Frankreich hergestellt.
Alle unsere Tonfliesen aus der Provence sind aus natürlichem Ton hergestellt, ohne chemische Zusätze handgeformt. Diese Tonfliesen sind absolut Fußwarm, geeignet für Fußbodenheizung und überaus pflegeleicht.

Die Tonfliese wird nach dem Verlegen geölt. Es entstehen keine Wartezeiten wegen Ausblühungen oder Absäuern (wie bei Cotto-Arten). Nach dem Ölen werden diese Fliesen nur mit Seife feucht gewischt.

Handgeformte Tonfliesen werden handglasiert und stehen in einer einmaligen Farbpalette zur Verfügung



 (ca. 70 Farben). Alle Dekor- fliesen sind handbemalt und Originalprodukte (Unikate). Spezielle Farbwünsche und Dekore können nach Vorlage angefertigt werden. Die Größen reichen von 7,5 x 7,5 cm bis 30 x 30 cm oder 40 x 40 cm (frostsicher für Sandbett-Verlegung).