Homepage Planen Bauen Wohnen

Stabile Immobilienpreise in Deutschland

Die Preise für Wohnimmobilien sind in Deutschland gegenwärtig alles in allem stabil. Auffällig sind zwei Globaltrends, die den Wohnungsmarkt zunehmend beeinflussen.

Wohnungsleerstände und Wohnungsmangel treten an verschiedenen Standtorten gleichzeitig auf, was dazu führt, dass die Preise, die heutzutage für eine Immobilie bezahlt werden müssen, regional stark unterschiedlich sein können.

Andererseits steigt das Einfamilienhaus in der Gunst der Kaufinteressenten weiter an . Das ist das Fazit einer Wohnungsmarktanalyse, die als Ergebnis einer aktuellen Umfrage bei den LBS-Immobiliengesellscha ften (LBS-I) und den Sparkassen in Berlin vorgestellt wurde.

Freistehende Einfamilienhäuser sind akuell der “Renner” auf dem Immobilienmarkt.

In keinem anderen Segment bewegt sich die Nachfrage auf so konstant hohem Nieveau.
Gebrauchte Objekte, so die Einschätzung der LBS-Experten, dürften im Kaufinteresse sogar noch zulegen. Denn diese haben häufig größere Grundstücke zu bieten, verglichen mit Neubaugebieten in verdichteter Bauform.