Homepage Planen Bauen Wohnen

Moderne Haustüren-Technik in Aluminium

Qualitätskriterien für Holz-Haustüren

Aufgrund ihrer hohen Wirtschaftlichkeit und Funktionalität haben sich Aluminium-Haustüren zunächst vor allem im Mehrfamilienhausbau und im Industriebau durchgesetzt. Hervorstechendes Merkmal des neuen Aluminium-Haustüren-Systems “Trend” ist seine elegante Optik. Darüber hinaus zeichnen sich diese Bauelemente von Kneer-Südfenster durch eine gute Wärmedämmung sowie einen hohen Sicherheitsstandard aus. Die guten Eigenschaften dieser robusten und langlebigen Türen, die kaum Pflege benötigen, werden inzwischen aber auch von privaten Bauherren und Renovierern geschätzt. Um für die gestalterische Vielfalt von Einfamilienhäusern mehr Auswahl zu bieten, hat der Fenster- und Türenhersteller Kneer-Südfenster das neue Aluminium-Haustür-System „Trend“ ins Programm aufgenommen. Es ergänzt die bekannten Systeme “Stndard” und “Design” durch eine sehr elegante, runde Optik bei Rahmen und Flügel.
Die Gestaltung der Aluminium-Haustüren aus dem “Trend”-System erlaubt alle Varianten von schlichter Ästhetik bis zu traditionellen Vorbildern. Denn zum einen bietet Kneer-Südfenster eine große Auswahl an Türblatt-Designs, zum anderen können die Türen mit jedem Funktionsglas sowie mit vielen Schmuck- und Ornamentgläsern ausgestattet werden. Ebenso sind alle gängigen Sprossenvarianten und Beschläge, alle RAL-Farben und auch zweifarbige Varianten möglich. “Trend”-Haustüren betonen so den Charakter der Architektur und fügen sich gleichzeitig harmonisch in die Fassadengestaltung ein.
Ein hohes Maß an Sicherheit ist bereits in der Standard-Version durch 3-fach-Verriegelung und Bandseitensicherung inklusive. Mit speziellen Beschlägen und einer entsprechenden Verglasung kann die Sicherheit bei Bedarf jedoch weiter erhöht werden. Die Konstruktion gewährleistet durch so genannte Eckverbinder eine langanhaltend gute Statik des Bauelements. Drei Anschlagdichtungen schützen den Eingangsbereich vor Wind und Schlagregen, und die gute Wärmedämmung sorgt dafür, dass Diele oder Flur  im Winter warm und im Sommer kühl bleiben. Weitere Informationen zu Aluminium-Haustüren gibt es direkt bei Kneer-Südfenster unter Telefon 07333/83-0 oder per Mail info@kneer.de.

Gestalterisch bieten Holz-Haustüren nahezu unbegrenzte Möglichkeiten. Nicht nur die verschiedenen Holzarten, sondern auch eine große Auswahl an unterschiedlichen Farbvarianten und Kombinationen, sowie die unkomplizierte Bearbeitung des Werkstoffes Holz, lassen fast jeden Haustürwunsch Wirklichkeit werden. Darüber hinaus erfüllen gute Holzhaustüren hohe Ansprüche an die Wärmedämmung und die Sicherheit. Bauherren und Renovierer, denen die lange Lebensdauer ihrer Eingangstüre wichtig ist, sollten deshalb direkt nach bestimmten Qualitätskriterien fragen.
Holz weist schon von Natur aus eine hohe Wärmedämmung auf. Um den Wärmedurchgang noch weiter zu verringern, ist bei der Wahl der Holz-Haustüren mit einer Türblattstärke von 66 mm an und sorgt darüber hinaus mit Rahmen Stabilisatoren oder vollflächigen Dampfsperren aus Aluminium für ein gutes Stehvermögen. Bei dieser Konstruktion reduziert sich die Gefahr des Verziehens durch Witterungseinflüsse auf ein Minimum.
Eine sachgerechte Holzoberflächenbehandlung gibt dem Baustoff zusätzliche Widerstandsfähigkeit gegen Feuchtigkeit und UV-Strahlung. Als qualitätssbewusster Haustüren-Hersteller veredelt Kneer-Südfenster die Holz-Oberfläche seiner Bauelemente mit einer aufwendigen Methode, die bei der Konservierung des Holzes selbst beginnt und mit einem 4-Schicht-Farbaufbau endet. Unabhängig davon, ob sich der Bauherr für einen deckenden Farbton oder einen der zahlreichen Lasur-Farbtöne entscheidet, die Holz-Oberfläche ist in Sachen Wetterschutz ideal auf ihren Einsatz vorbereitet.
Doch natürlich hilft die beste Dämmung von Blendrahmen und Tür wenig, wenn die Dichtungen an Falz und Boden nur unzureichend schließen. Erst die Kombination aus einer im Rahmen und Flügel mehrseitig umlaufenden elastischen Dichtung und einem hohen Verzug-Schutz sorgt bei Holz-Haustüren für eine reibungslose Zusammenarbeit von beweglichem und starrem Türelement und gewährleistet eine hohe Dichtigkeit. Die Montage der Haustüre sollte man in jedem Fall von einem Fachmann ausführen lassen, um auch im heikeln Bereich des Wandanschlusses so genannte Wärmebrücken zu vermeiden.
Auch in puncto Einbruchschutz liefern Markenhersteller wie Kneer-Südfenster die Sicherheit gleich serienmäßig mit. Durch Mehrfachverriegelung und Mechanischen Aushebelschutz in Form eines Keilfalzes an der Bandseite oder mit zusätzlichen Beschlagteilen wird ohne Aufpreis ein hoher Sicherheitsstandard gewährleistet. Weitere Informationen zu Holz-Haustüren mit eingebautem Schutz vor Wind und Wetter sowie vor Einbrechern gibt es bei Kneer-Südfenster unter Tel. 07333/83-0 oder im Internet unter www.kneer.de