Homepage Planen Bauen Wohnen

Heizung + Renovierung

Direkt auf Sparkurs gehen Hausbesitzer, die sich bei der Renovierung ihrer Heizungsanlage für einen Niedertemperatur- oder Brennwertkessel entscheiden.

 

Diese sorgen dafür, dass die Heizung - anders als alte Kessel - nicht unentwegt mit hohen Vorlauftemperaturen arbeiten.

Altkessel verpulvern bis zu 15 % der eingesetzten Energie ungenutzt durch den Schornstein.

Der Nutzungsgrad von modernen Gasheizungen ist dagegen so hoch, dass bis zu 40 % Energie eingespart werden kann.

Mit herkömmlichen Niedertemperaturkesseln allein sind es rund 25 % Ersparnis, mit zusätzlich eingesetzter Brennwerttechnik noch einmal 15 %.

Denn letztere nutzt zusätzlich die Wärme, die in den Verbrennungsabgasen enthalten ist.